scale up Senior Coach

Thomas Catalan


Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre startet Thomas seine berufliche Laufbahn in der Druck- und FMCG Industrie. Über Führungspositionen im Vertrieb und Business Development, führte ihn sein Weg in die Geschäftsführung einer mittelständische Unternehmensgruppe. Als CEO mehrerer Tochterunternehmen im Bereich Medien/IT und Beratung, gestaltete Thomas dort den strukturellen Wandel der Digitalisierung, mit allen Herausforderungen und Konsequenzen der Transformation. 

Die Faszination für disruptive Geschäftsmodelle und der Drang nach mehr kreativem Freiraum ließen Thomas ab 2008 zum Unternehmer werden. Er entwickelte zusammen mit seinem Team eine SaaS Lösung und vermarktete sie erfolgreich an einige der größten deutschen LEH Retail Unternehmen und international agierende CPG Brands. Es folgten weitere Gründungen unter anderem im Bereich AI/Foodtech.

Seine Leidenschaft für Coaching entdeckte Thomas mit dem Eintritt in die Entrepreneurs Organization, einem Netzwerk von 15.000 Unternehmern weltweit, in dem er seit 2013 Mitglied ist. In verschiedenen Rollen organisiert und moderiert er innerhalb der Organisation Formate zur persönlichen Weiterentwicklung von Unternehmern. 

In seinem Coaching Angebot fokussiert sich Thomas auf das Persönliche Wachstum in der Leadership Rolle und der Entwicklung von Performance Teams. Als zertifizierter Scale up Coach folgt er seiner tiefen Überzeugung das der Mensch selbst und die gemeinsame Kultur das wesentliche Fundament bilden, auf dem sich eine leistungsstarke Organisation effektiv und nachhaltig entwickeln lässt. Für Thomas ist es Berufung und Profession zugleich, Unternehmen als existentiellen Bestandteil unserer Gesellschaft zu fördern und mit dem Scale up Framework auf das nächste Level zu bringen.

Geboren 1972, wuchs Thomas im Münsterland auf. Mit seiner Frau und den beiden sieben und zehn Jahre alten Töchtern lebt er heute in Hamburg. Thomas verbringt gerne Zeit mit seiner Familie. Er beschäftigt sich intensiv mit Psychologie und verfolgt konsequent auch sein eigenes Wachstum. Ambitioniert im Amateursport, war Thomas lange Zeit begeisterter Triathlet. Noch heute zieht es ihn immer wieder zum Kacheln zählen ins Schwimmbecken und auch die Laufschuhe sind immer im Gepäck. Leider steht sein Rennrad mittlerweile viel zu häufig ungenutzt im Keller.