Gründer und Partner

Ralph Chromik

"Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht"


Ralph Chromik wurde 1968 im Rheinland geboren. Seine Leidenschaft für das Unternehmertum entdeckte er schon kurz nach dem Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Bonn und Trier. So hielt es ihn damals nur kurz in Anstellungsverhältnissen bei den Unternehmensberatungen KPMG, Ernst & Young sowie zwei kleineren Beratungen, bevor er bereits Ende der 90er Jahre den Sprung in die Selbständigkeit wagte.

Früh spürte er auch sein tiefes Interesse daran, wie IT als Instrument zur Prozessabwicklung und -unterstützung (ERP-Software) oder auch zur Unternehmenssteuerung (Business Intelligence) genutzt werden kann. Und zu gleich war er fasziniert davon, wie stark auch Themen wie z.B. Organisationsentwicklung und ein günstiger Mindset von Leadership-Teams und Teammitgliedern den Erfolg von Projekten maßgeblich beeinflussen.

Nach verschiedenen längere Auslandsaufenthalten, u.a. in Griechenland und Venezuela, erkannte er zudem die besondere Bedeutung von kontextabhängigem Denken, Achtsamkeit gegenüber verschiedenen kulturellen und sozialen Prägungen, aber auch die Bedeutung von adäquater und präziser Sprache als bedeutsame Faktoren für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Team.

Seit 2007 ist Ralph aktiv engagiertes Mitglied der weltweit rund 13.000 Unternehmer umfassenden Entrepreneurs Organisation (EO), in der er seither diverse Leadership-Rollen auf nationaler und internationaler Ebene übernahm.

Nach seiner ergänzenden Ausbildung zum systemischen Organisationsentwickler in Wien entdeckte Ralph schnell, wie nahtlos sich diese Tools in das Scaling Up Framework integrieren lassen und dieses ideal ergänzen.

Gemeinsam mit seinem Partner Nikolai Ladanyi ist er damit einer der Mitbegründer der Scaling Up Bewegung in Deutschland und hat sich zum Ziel gesetzt, diese einzigartige Methodik möglichst vielen Unternehmern nahe zu bringen und zugänglich zu machen.

Privat liebt Ralph seit frühester Jugend die Nähe zum Wasser und lebt diese Leidenschaft bis heute beim aktiven Segeln und Windsurfen aus. Generell sind die Verbundenheit zur Natur und die Freude am Sport für ihn seit jeher ein starker persönlicher Antrieb, dem er u.a. auch als Marathonläufer folgt.

Darüber hinaus begeistern ihn Themen wie Leadership, Peak Performance und wie das menschliche Denken diese Bereiche beeinflusst.

×